Hallo zusammen,

jeder kennt diesen Moment, wenn vieles schief läuft oder gerade nichts klappt, schlechte Noten, Stress in der Arbeit, Probleme mit dem Partner, Freunden oder den Eltern.  Ich möchte euch einen Teil von einem Lied vorstellen, dass in solchen Situationen Mut machen kann.

Sowieso von Mark Forster

„Ey stranges kleines Leben,

verläuft auf Seitenwegen.

Ich such die Mitte, doch mein Glück liegt meist daneben.

So selten Flugrakete, bin mehr so Zugverspätung,

doch die Ernte kommt immer, man es ist gut gesät und

ich hab keinen Stress mit Warten,

Geh auch durch schlechte Phasen,

ich bin geduldig und nehm zum Schluss die besten Karten.

Und fällt der Jenga-Turm, egal gibt eh Verlängerung,

Halt neuer Plan dann,

ey Leben ist Veränderung

Egal was kommt, es wird gut, sowieso,

Immer geht ne neue Tür auf, irgendwo.

Auch wenn’s grad nicht läuft, wie gewohnt.

Egal, es wird gut, sowieso.“

Was zeigt das Lied uns? Egal was passiert es wird wieder gut. Durch den Glauben zu Gott wird er uns führen, auch durch schlechte Phasen. Lass Dich von Gott leiten, er ist bei Dir, immer. Du wirst nie alleine sein denn der Herr ist da und wird Dir Kraft geben.

„Manchmal denkt man, Gott müsste einem in all den Widerständen des Lebens ein sichtbares Zeichen geben, das einem hilft. Aber dies ist ein Zeichen: dass er einen durchhalten und es wagen und dulden lässt.“ (Jochen Keppler)

Herzliche Grüße von Cordelia

Facebook instagram    

 Impressum - Links - Anfahrt

© 2016 Evangelisches Jugendwerk Bezirk Calw. All Rights Reserved.