"You`ll never walk alone"

Inbrünstig singen Fußballfans in allen Stadien dieser Welt diese Hymne "you´ll never walk alone!". "The Kop", die legendäre Stehtribüne an der Liverpooler Anffield Road machte aus einem Musicalsong eine Stadionhymne. Es wäre ein kleiner Traum einmal dort bei einem Spiel zu sein. Ziemlich sicher Gänsehaut pur für alle Fußballfans!
"You`ll never walk alone" sorgt für sehr spezielle Momente in einem Fußballstadion. Für mich persönlich ist das fast eindrücklicher als eine Meisterschaft oder eine Aufstiegsfeier meiner Lieblingsmannschaft. Wenn Fans ihrer Mannschaft, Verletzten oder Verstorbenen diese Hymne widmen und ihnen zu singen, niemals alleine zu sein, kann eine besondere Atmosphäre entstehen. Sehr speziell wird es, wenn auch Fans der gegnerischen Mannschaft in den Gesang einstimmen und somit ihre Solidarität und ihre Verbundenheit in einer Sache zum Ausdruck bringen. Das Fanmotto "in den Farben getrennt - in der Sache vereint" wird mit Leben gefüllt. So beispielsweise geschehen als der Trainer vom 1. FC Kaiserslautern während des Spiels in Darmstadt eine Herzattacke erlitt und das Spiel zur Halbzeit abgebrochen wurde. Das ganze Stadion sang "you´ll never walk alone" um Mitgefühl und Anteilnahme auszudrücken.
Wäre "you´ll never walk alone" nicht auch eine passende Hymne für uns Christen? Gibt es ein Lied, dass uns über die Grenzen von Landeskirchen, Ländern und Kontinente verbindet?
"Aber ich bin nicht allein, denn der Vater ist bei mir.", so lesen wir es in diesen Tagen der Passionszeit in Johannes 16. Das gibt mir Hoffnung und Gewissheit nicht alleine durch das Leben gehen zu müssen. Egal wie sehr es um mich herum stürmt, regnet und schwer in meinem Herzen ist, ich bin nicht alleine. Gott ist an meiner Seite, ich gehe nicht allein. "I´ll never walk alone".

Markus Buck

© 2016 Evangelisches Jugendwerk Bezirk Calw. All Rights Reserved.