Die aktuelle "Grüne" Seite

REPAIR CAFÉS - weltweit und ganz in unsrer Nähe

Das gemeinsame Umweltteam der Kirchenbezirke Nagold und Calw lud im Oktober zu einer Veranstaltung über Nachhaltigkeit ein. Unter anderem stellte sich dabei das "Repair Café Weil der Stadt" vor, das aus der kirchlichen Umweltarbeit in Weil der Stadt-Merklingen hervorging.
Jeden ersten Samstag im Monat findet es statt, von 10.00 bis 14.00 Uhr im Merklinger Remigius-Gemeindehaus. Grund genug, einmal genauer zu fragen, was da passiert. Deshalb der Blick auf die website repaircafe.org. Dort ist Folgendes zu lesen:

Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teil-nehmer alleine oder gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge reparieren. An den Orten, an denen das Repair Café stattfindet, ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vor-handen. Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Auch sind kundige ehrenamtliche Helfer anwesend, die Reparaturkenntnis und –fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen.
Besucher nehmen defekte Gegenstände von zu Hause mit. Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann
oder einer Fachfrau an die Arbeit. . . . . . . . . . . . . .

Wozu ein Repair Café?
In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr, wie man Dinge repariert. Das Wissen, wie man Dinge repariert, verschwindet schnell. Wer dieses Wissen noch hat, wird von der Gesellschaft häufig nicht besonders hoch geschätzt und steht ungewollt am Rande. Das Wissen und Können dieser Menschen wird nicht oder nur sehr selten genutzt.
Repair Café ändert das! Menschen, die am Rand der Gesellschaft stehen, zählen wieder. Es findet ein wertvoller praktischer Wissensaustausch statt. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauch-bar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energie-menge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. . . . . . . . . . . . . Im Mittelpunkt steht jedoch, dass Repair Cafés zeigen möchte, dass Reparieren auch viel Spaß macht und relativ einfach ist. Komm vorbei und versuche es selbst! . . . . . . . . . . . .

Keine Konkurrenz für Reparatur-Profis
Repair Café wird hin und wieder gefragt, ob die kostenlosen Reparaturtreffen eine Konkurrenz für Reparatur-Profis sind. Die Antwort lautet: im Gegenteil! Mit Repair Café möchten Organisatoren aus dem ganzen Land vielmehr das Interesse am
Reparieren wieder wecken. Besucher werden regelmäßig an die (wenigen) Profis weiter verwiesen, die es (noch)
gibt. . . . . .

Weltweit gibt es mehr als 1.400 Repaircafés, in Baden- Württemberg mehr als 50. Auch in Althengstett gibt's ein Repair Cafe, als "WERKSTATT für Alt und Jung". Der dortige Seniorenrat lädt ebenfalls jeden ersten Samstag im Monat, von 9.00 bis 12.00 Uhr dazu ein, in den Technikraum der Gemeinschafts-
schule, Kontakt unter seniorenrat-althengstett.de/termine.htm.
Vielleicht wär das ja auch für die Evangelische Jugend was. Reparaturbedarf auf der einen Seite, genügend Fachkompetenz andererseits gibt's bestimmt genug für weitere Repair Cafés.                                        

Der Ökoausschuss

Facebook instagram    

 Impressum - Links - Anfahrt

© 2016 Evangelisches Jugendwerk Bezirk Calw. All Rights Reserved.